Rezepte vom Steirischen Huhn

Wer Hühner züchtet oder hält, weiß, dass ab und an ein leckerer Braten anfällt. Unsere Steirerhühner sind sehr zartfleischig und besonders schmackhaft!!! Probiert einfach die Rezepte aus, die ich zusammengetragen habe.
GUTEN APPETIT!

Steirisches Backhendl

Backhendl
Backhendl

Steirisches Backhendl mit Grazer Kraushäuptelsalat, warmen Erdäpfeln und Kernöl für 4 Portionen



Zutaten Backhendl:

  • 2 junge Sulmtaler Hendln (je 80 dag), küchenfertig mit Leber
  • Salz
  • 15 dag Mehl (glatt)
  • 2 Eier vom Steirerhuhn
  • 20 dag Semmelbrösel
  • Butterschmalz zum Herausbacken
  • Zutaten Salat:
  • 1 Häuptel Grazer Kraussalat
  • 3 Esslöffel guten Essig (Weinessig, Balsamessig)
  • Salz
  • Pfeffer aus der Mühle
  • Prise Zucker
  • 6-7 Esslöffel steirisches Kernöl

Zubereitung Backhendl:

Hendl unter fließendem Wasser innen und außen gut abspülen, abtropfen lassen und mit Küchenkrepp gut trocken tupfen.
Henderl viertel, Hals und Rückgrat entfernen, Haut abziehen (oder nach belieben belassen).
Hendlteile auf beiden Seiten salzen, in Mehl, verquirlten Eiern und Semmelbrösel wenden und in reichlich Butterschmalz auf beiden Seiten langsam etwa 20 Minuten knusprig ausbacken.
Hühnerleber ebenso panieren und erst etwa 4 Minuten vor Ende der Backzeit hinzufügen. Hinweis: Temperatur nach dem Wenden zurückschalten.
Backhendl und Leber auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. Mit Grazer Kraushäuptelsalat, warmen Erdäpfeln und Kernöl anrichten.

Zubereitung Salat und Erdäpfel:

Essig mit Salz, Pfeffer sowie Prise Zucker gut verrühren, Öl in dünnem Strahl unter kräftigem Rühren mit der Schneerute nach und nach dazugießen.
Salat putzen, waschen, in mundgerechte Stücke teilen und erst kurz vor dem Servieren mit der Marinade behutsam vermengen.

Zubereitung Erdäpfel:
Etwa 75 dag fest kochende, kleine Erdäpfel waschen, in Salzwasser kochen, abseihen, gut ausdampfen lassen, schälen und je nach Größe eventuell halbieren.
1-2 Esslöffel Butter aufschäumen, Erdäpfel darin schwenken, salzen, 2 Esslöffel Petersilie (gehackt) beifügen, durchmengen und anrichten.

zurück zur Übersicht

Steirischer Backhendlsalat


Zutaten Backhendlsalat für 2 Personen:

  • 2 Hendlbrüste vom Steirerhuhn
  • 1 Ei vom Steirischen Huhn
  • Semmelbrösel
  • Mehl
  • Salz
  • verschiedene Blattsalate
  • 3EL steirisches Kernöl
  • 3EL Tafelessig

Zubereitung steirischer Bachhendl Salat:

Hendlbrust von Haut befreien und in mundgerechte Streifen schneiden. Ei in einem Teller verschlagen und salzen. Nun die Fleischstücke hintereinander in Mehl, Ei und Brösel wenden und dann in heißem Öl ca. 5-10 Minuten herausbacken, bis sie goldbraun sind.
Inzwischen Salate waschen, auf einem Teller verteilen und mit Salz, Essig und Kernöl kurz vor dem Servieren vermengen. Das Fleisch auf Küchenkrepp abtropfen lassen und auf dem Salat anrichten und mit gerösteten Kürbiskernen bestreuen.

zurück zur Übersicht

Steirische Hendlhaxn

Zutaten Hendlhaxn für 4 Personen:

  • 4 Hendlhaxn vom Steirischen Huhn
  • 200gr. Linsen getrocknet
  • 4dl Rindsuppe/kräftig
  • 400gr. Erdäpfel
  • 150gr. Sellerie
  • 150gr. Karotten
  • 100gr. Porree
  • 2 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1Tl Kräuter der Provence und Paprika, Salz, Pfeffer
  • Butter und ÖL

Zubereitung Hendlhaxn:

Zuerst die Linsen in der Rindsuppe kräftig kochen lassen, dann vom Herd nehmen und eine Stunde zugedeckt ausquellen lassen.
4 Eßlöffel Öl, die Kräuter, 1TL Paprikapulver, Salz und Pfeffer verrühren und die Hendlhaxn damit einreiben. In der Pfanne Öl und Butter heiß werden lassen und die Haxerl beidseitig anbraten.
Ins Rohr schieben und bei 200 Grad eine halbe Stunde braten. Inzwischen die Erdäpfel, Karotten und Sellerie schälen und in kleine Würfeln schneiden, die Zwiebel und Knoblauchzehe fein hacken. Das Gemüse, ausser dem Porree, in einer Öl-Buttermischung anbraten.
Dann die Linsen dazugeben, zudecken und 10 Minuten dünsten. Jetzt den in feine Ringe geschnittenen Porree dazugeben und weitere 5 Minuten dünsten. Die Hendlhaxen aus der Pfanne nehmen und den Bratensaft unter das Gemüse mischen. Nocheinmal abschmecken und anrichten.

zurück zur Übersicht

Steirisches (Schilcher-) Huhn

Zutaten Steirisches Huhn für 4 Personen:

  • 1 Steirisches Huhn (ca. 1,5kg)
  • 50gr. Karotten grob gerieben
  • 50gr. Sellerie grob gerieben
  • 50gr. Petersilienwurzel grob gerieben
  • 50gr. Zwiebel fein geschnitten
  • 50gr. Butterschmalz
  • 125ml kräftiger Schilcher
  • Petersilie gehackt
  • 5cl. Sauerrahm
  • Mehl
  • Zitronenschale gerieben
  • Muskatnuss
  • Salz und weißer Pfeffer

Zubereitung Steirisches Huhn:

Das Huhn waschen, trockentupfen und in acht Stücke teilen. Kaltes Wasser mit Hühnerklein (samt Fett) und Gemüseabschnitten (Reste vom Putzen) aufsetzen und zu einer Hpühnersuppe kochen. Suppe abseihen und etwa 500ml bereithalten.
Hühnerteile mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. In Mehl wenden und in einer Pfanne in heißem Fett rundum anbraten und herausheben.
Zwiebel und geschabtes Gemüse im selben Fett anrösten. Mit Schilcher ablöschen und etwas Suppe zugießen. In einen Bräter umfüllen und die Hühnerteile einlegen. Zugedeckt ca. 1 Stunde weich dünsten.
Dann die Hühnerteile wieder herausnehmen. Mit restlicher Suppe aufgießen, Sauerrahm mit etwas Mehl verrühren und die Soße damit binden. Nochmals gut durchkochen. Mit geriebener Zitronenschale abrunden. Die Hühnerstücke in der Soße nochmals erwärmen.
Mit gehackter Petersilie servieren. Als Beilage passen Reis und Spätzle.

zurück zur Übersicht

Hühnerbrustfilet vom Steirerhuhn in Sesamkruste

Zutaten Hühnerbrustfilet für 5 Personen:

  • 5 Hähnchnbrustfilet vom Steirerhuhn
  • 4 Zitronen
  • Rapsöl, Gomasio, Vollkornbrötchen, Soßenbinder, Salz, Pfeffer, Petersilie, Zitrone, Essig, Walnussöl, Reissirup
  • 15 Erdäpfel
  • 1 Salatgurke
  • 200ml Gemüsebrühe
  • 100ml Weißweinessig
  • 2TL Senf mild
  • 1Bnd. Schnittlauch
  • 1 Zwiebel
  • 2EL Steirisches Kürbiskernöl
  • 1 Romanasalate
  • 8 Champignons braun
  • 1 Paprika gelb
  • 1 Paprika rot
  • 2TL Orangenmarmelade
  • 2TL Dijon Senf

Zubereitung Hühnerbrustfilets:

Zubereitung Hühnerbrustfilets:
Die Hähnchenbrustfilets waschen und abtupfen. Danach in handtellergroße, flache Scheiben schneiden. Nun zwei Teller für die Panade herrichten: für den ersten Kuzu mit Wasser cremig anrühren. Es muss relativ dickflüssig bleiben und zwischendurch umgerührt werden. Für den zweiten Teller Gomasio 1:1 mit den Vollkornbröseln mischen und die Schale einer abgeriebenen Zitrone untermischen.
Anschließend die Hähnchenstücke erst durch das Kuzu ziehen und dann reichlich in der Panade wälzen. kurz vor dem Servieren die Stücke in heißem Rapsöl goldbraun braten. Zwischendurch jede Seite mit ein paar Spritzern Zitrone beträufeln. Bis alle Stücke fertig gebraten sind, die restlichen Stücke im Ofen warmhalten und später mit Zitronen-Vierteln garniert servieren.
Für den Erdäpfelsalat die Kartoffeln kochen, schälen, und in Scheiben schneiden. Die Gurke schälen und in dünne Scheiben hobeln. Zwiebelwürfel, Salz, Pfeffer, Senf, Reissirup (Menge nach Geschmack), Brühe, Kürbiskernöl und Weinessig zu einem Dressing verrühren und mit den Kartoffeln und Gurken vermengen. Der Salat sollte saftig sein, aber nicht in der Soße Schwimmen. Anschließend mit dem Schnittlauch verzieren und warm servieren.
Den Salat klein schneiden, waschen und abtupfen. Die Champignons putzen und in Viertel schneiden, die Paprika waschen, entkernen, in feine kleine Streifen schneiden und alles zusammen mit der gehackten Petersilie in einer großen Salatschüssel vermengen. Damit die Vitamine erhalten bleiben, bis die Salatsoße an den Salat kommt, ein paar Spritzer Zitrone dazugeben. Für das Dressing Walnussöl und weißen Essig jeweils ca. 1cm in einen hohen Salatsoße Mixer füllen. Alle Zutaten mit dem Schneebesen schaumig schlagen und kurz vor dem Servieren unter den Salat heben.

zurück zur Übersicht

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Indem Sie unserer Website weiterhin nutzen, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden. Mehr erfahren